Schule ohne Rassismus: Workshop in der 6. Klasse

Wir sind nämlich viel mehr als nur eine Schule, die ein Siegel erhalten hat und deswegen eine AG führt. Uns Schülerinnen und Schülern ist es wichtig, dass unsere Schule versteht was Rassismus bedeutet, wann es anfängt und wie man ihn bekämpft. Neben zahlreichen Projekten beschlossen wir, das Team Schule ohne Rassismus, Workshops spielerisch zu gestalten, um die Schüler/innen an unserer Schule aufzuklären und um sie zu motivieren Rassismus zu stoppen. Da es schon in jungen Jahren bei sinnlosen Beleidigungen beginnt, gingen wir zuerst durch die 6. Klassen und nahmen uns 90 Minuten für einen aufklärenden Workshop Zeit. Damit auch die Schüler/innen die ganze Zeit aufmerksam blie¬ben, begannen wir mit einem „Prank“, indem wir uns vor den Schülern belei¬digten. Schnell klärten wir es dann aber auf und zeigten, dass dieses Verhalten nicht in Ordnung ist. Um dieses Gespräch zu vertiefen, gingen wir auf verschie¬dene Beleidigungen und rassistische Äußerungen ein und zeigten dann deren wahre Bedeutungen. Wir merkten sofort die Wirkung. Alle Schüler/innen ver¬standen schnell den Ernst der Lage und begriffen, dass sie solche Art Wörter nicht mehr verwenden sollten. Um den spielerischen Aspekt zu erfüllen, benutzten wir zum Schluss noch verschiedene Bilder auf denen Kinder mit unterschiedlicher Herkunft/Nationalitäten abgebildet waren. Die Schüler/innen sollten sich ein Bild/Kind aussuchen, mit dem sie am ehesten spielen wollten. Auch in diesem Spiel zeigte sich erneut, dass das AEG bunt ist. Keiner achtete auf die Herkunft oder das Aussehen, alle begründeten ihre Wahl nach ihren Interessen.
Wir sind stolz und glücklich den Workshop durchgeführt zu haben und freuen uns über ein positives und erfolgreiches Verhalten der Schüler/innen. Wir hof-fen wir können noch viele weitere Workshops planen, bei denen wir Schü-ler/innen aufklären oder helfen!!

Das Team der AG Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage

Zurück

Albert Einstein Gymnasium Kaarst © 2020