Der Schulsanitätsdienst am AEG stellt sich vor:

Seit vielen Jahren ist der Schulsanitätsdienst (SSD) fester Bestandteil des Schullebens am AEG. Aufgabe des Schulsanitätsdiensts ist es, erste Hilfe bei Notfällen an unserer Schule zu leisten. Dazu gehört neben der Besetzung des Schulsanitätsraumes auch die ständige Erreichbarkeit während der Unterrichtsstunden. Das Sekretariat kann die diensthabenden Sanitäter schnell und unkompliziert über unsere Funkgeräte erreichen. Der SSD ist aber nicht nur während des Schulalltags präsent, sondern ist auch aktiv bei der Unterstützung jeglicher Schulevents, wie z.B. bei dem Schul- und Sportfest oder dem AEG-Cup.

Mindestens genauso wichtig wie das „Pflastersetzen“ und das Austeilen von Kühlpacks, ist das Trösten und gute Zusprechen, weil viele Kinder bei Verletzungen, verständlicherweise, sehr aufgeregt sind. Deswegen sind für die „Mitarbeiter“ des SSD auch soziale Kompetenzen sehr wichtig.

Die Aufgaben eines Schulsanitäters bringen viel Verantwortung mit sich, daher ist Verantwortungsbewusstsein eine wichtige Grundkompetenz. Es ist deshalb erst ab der achten Klasse möglich, dem SSD beizutreten. Nach einer kurzen „Schnupperphase“ bei den Schulsanitätern, sollte man zeitnah einen Erste-Hilfe-Kurs absolvieren um fit für den Notfall zu sein. Viele unserer Mitglieder sind inzwischen, durch langjährige Mitgliedschaft, Eigenengagement und zusätzliche Ausbildungen höher qualifiziert. Seit langem ist es daher auch Usus, dass die älteren Schülerinnen und Schüler mit viel Erfahrung ihr Wissen während unseren regelmäßigen Treffen, anhand der Durchführung und Besprechung von Fallbeispielen an die jüngere Generation der Schulsanitäter weiter geben.

Albert Einstein Gymnasium Kaarst © 2022