Das Albert-Einstein-Gymnasium ist „Digitale Schule 2021“

Nach der Erstbewerbung im Jahr 2018 ist das AEG erneut ausgezeichnet worden.

Im September 2021 wurde das Albert-Einstein-Gymnasium als eine von 66 Schulen im Rahmen einer Onlineveranstaltung unter anderem von der Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Yvonne Gebauer als „Digitale Schule“ ausgezeichnet. Das Albert-Einstein-Gymnasium hat diese Auszeichnung bereits zum zweiten Mal erhalten.

„Als Schul- und Bildungsministerin freue ich mich über jede Schule, die durch besondere pädagogische und inhaltliche Schwerpunkte ihr Profil schärft. In einer sich immer weiter digitalisierenden Welt machen die ‚Digitalen Schulen‘ ihren Schülerinnen und Schülern ein attraktives Angebot. Gleiches gilt für die ‚MINT-freundlichen Schulen‘, die unsere Kinder und Jugendlichen auf vielfältige Art und Weise für Forschung und Innovation begeistern. Die ausgezeichneten Schulen sind Beispiele dafür, wie wir durch beste Bildung Zukunft schaffen“, so die Ministerin für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen, Yvonne Gebauer.
Überprüft wurden fünf große Bereiche, in denen das AEG darstellen konnte, wie sich das Thema Digitalisierung in den letzten drei Jahren entwickelt hat. Hierbei wurde neben der Qualifizierung der Lehrkräfte auch der Zugang zur Technik und Ausstattung der Schule in den Blick genommen.

Dabei konnte das AEG nicht nur mit iPads für alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer, sondern auch mit Kursen überzeugen, die im Rahmen der Einstein-Stunde digitale Inhalte aufgreifen. Zudem verfügt das AEG bereits seit langer Zeit über ein schuleigenes Schulnetz, in dem alle Schüler und Schülerinnen auch zu Hause oder an beliebigen anderen Orten online und im selbstbestimmten Lerntempo Unterrichtmaterialien einsehen, austauschen oder ergänzen können. Vor allem in Zeiten von Distanz- und Wechselunterricht ermöglichte diese Plattform einen kontinuierlichen und sicheren Austausch, u.a. auch über das Videokonferenz-Tool BigBlueButton. Fünf leistungsstarke Server ermöglichten den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften einen stabilen und gelungenen digitalen Unterricht.

Mit zehn Drohnen macht das AEG auch den Informatikunterricht zu einem neuen Erlebnis. Die Drohnen dienen zum Erlernen von Grundlagen der Programmierung mit verschiedenen Softwareprogrammen und bieten zahlreiche Funktionen, von der Lufterkundung bis hin zur Entwicklung künstlicher Intelligenz.

Die zahlreichen weiteren Angebote im Bereich der Digitalisierung werden von Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften sowie Eltern mit viel Engagement initiiert, betreut und in der Zukunft auch noch weiter ausgebaut.

Zurück

Albert Einstein Gymnasium Kaarst © 2022