Wahlarena 2017

Am Freitag, den 08.09.2017 haben Schülerinnen und Schüler der Q1 und Q2 des AEG und GBG die Gelegenheit bekommen, Politikern ihre Fragen zur Bundespolitik zu stellen. Zu Gast im Albert-Einstein-Forum waren zwei Direktkandidatinnen des Wahlkreises Susanne Mervat Badra (Bündnis90/Die Grünen) und Nicole Specker (SPD). Ansgar Heveling, Direktkandidat der CDU und bereits Mitglied des Bundestages, konnte aufgrund eines Trauerfalls in der Familie nicht anwesend sein und wurde von dem Landtagsabgeordneten Jochen Klenner (CDU) vertreten. Jan Günther wiederum kam für den beruflich verhinderten Otto Fricke (FDP). Heiner Bäther von den Linken konnte aufgrund einer Erkrankung nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Dennoch war es ein voller Erfolg.

Die Schülerinnen und Schüler des Sozialwissenschaften-Leistungskurses Q2 Max H., Max W., Tim und Anna haben die Veranstaltung inhaltlich hervorragend vorbereitet und wurden von weiteren Schülerinnen und Schülern der Q1 und Q2 technisch und organisatorisch unterstützt. Dafür an alle herzlichen Dank! Max H. und Max W. haben als Moderatoren die Politiker mit vier verschiedenen Themenblöcken konfrontiert: Innere Sicherheit, Außenpolitik/EU, Wirtschaftspolitik und Sozialpolitik. Dabei wollten sie u. a. wissen, was die Politiker tun wollen, damit sie wieder ohne Angst vor terroristischen Anschlägen zu Konzerten gehen könnten oder wie die Politiker den Wirtschaftsstandort Deutschland für sie als zukünftige Arbeitnehmer attraktiv machen wollen. Dafür hatten die Politiker entweder 90 Sekunden Zeit, um auf die Frage zu antworten oder es folgte eine 6-minütige offene Debatte. Am Ende blieb ausreichend Zeit, damit auch noch Fragen aus dem Publikum beantwortet werden konnten.

Dabei wurden Gemeinsamkeiten der Parteien deutlich, z. B. beim geplanten Breitbandausbau, aber eben auch große Unterschiede beispielsweise bei der Forderung nach einem Bürokratieabbau. Herr von Berg, Schulleiter des AEG, hielt abschließend die Diskussion für abwechslungsreicher und lebendiger als das letzte TV-Duell im Fernsehen.

Zurück

Albert Einstein Gymnasium Kaarst © 2020