Unterricht für Klasse 8 findet ab dem 17.08.2020 wieder normal statt

Maskenpflicht verhindert weitere Maßnahmen

Weil eine Schülerin einer 8. Klasse am Donnerstag ein positives Testergebnis auf Covid-19 erhielt, hat die Schule als reine Vorsichtsmaßnahme die entsprechende Klasse und die dort unterrichtenden Lehrkräfte gebeten, am Freitag, den 14.08.2020, nicht zum Unterricht zu erscheinen. Nach Einschätzung des Gesundheitsamtes bestand durch das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes im Unterricht ein ausreichender Schutz für Schülerinnen und Schüler der Klasse sowie für die betroffenen Lehrkräfte.

Somit sind erfreulicherweise keine weiteren Maßnahmen (einschließlich Testung) der Mitschülerinnen und Mitschüler oder Lehrkräfte notwendig. Daher findet für die Klasse und die Lehrkräfte am Montag der Unterricht wieder regulär statt.

Wir erinnern in diesem Zusammenhang noch einmal an die Bedeutung der Masken und bitten alle Schülerinnen und Schüler, die AHA-Formel (Abstand – Hygiene-Alltagsmasken) einzuhalten, auch wenn das nicht immer leichtfällt oder angenehm ist. Nur durch die beständige Beachtung dieser Regeln von uns allen können wir uns und unsere Mitmenschen schützen und Quarantänemaßnahmen oder (Teil-)Schließungen vermeiden.

Zurück

Albert Einstein Gymnasium Kaarst © 2020