web-sport

Fachschaft Philosophie

Frau Pukies, Frau Diehl, Herr Perschel, Frau Kirch (v.l.n.r.)

Das Fach - Philosophie -

Als die Menschen begannen, überlieferte Vorstellungen von der Welt und sich selbst nicht mehr einfach zu übernehmen und zu „glauben“, als sie anfingen, selbst zu denken, wollten sie sich zugleich aus der Furcht vor dem Unerklärlichen befreien. Sie begannen, die Welt mit Hilfe der Vernunft neu zu ergründen – es entstand die Philosophie. Die offene Suche nach der Wahrheit, die „Liebe zur Weisheit“ – so die Bedeutung des griechischen Wortes „Philosophie“ – trat an die Stelle der vermeintlich festen und ewigen Weisheiten des Glaubens und der Tradition. Für jeden von uns beginnt so das philosophische Denken. Man zweifelt daran, dass das, was man im Freundeskreis, in den Medien, in Gesellschaften, in der Welt hört, richtig ist, daran, dass man alles das tun sollte, was „man“ so tut. Man beginnt, über eigene Wege nachzudenken, vergleicht unterschiedliche Vorstellungen von der Welt, unterschiedliche Auffassungen von Wahrheit, Wirklichkeit, Moral und Politik. Man philosophiert.

Das Schulfach Philosophie / Praktische Philosophie möchte Schülerinnen und Schüler bei diesen Gedankengängen unterstützen. Der Philosophieunterricht bietet eine Herausforderung zur Diskussion über die Möglichkeiten und Grenzen des Denkens und vermittelt wichtige Kompetenzen auf der Suche nach einem besseren Verständnis von Individuum und Welt. Wir gehen von Fragen aus, die Sie sich wahrscheinlich auch schon einmal gestellt haben. Dazu regen wir Sie zu Überlegungen an, die in der Geschichte der Philosophie bis heute zu solchen Fragen geführt haben.

J. Quirin, U. Pukies und A. Perschel (Fachschaftsvorsitzender)

Projekt Philoview

Was sagt uns eine Scheidungsanwältin über Liebe? Was hält ein Friedhofsgärtner eigentlich von dem Leben nach dem Tod? Wie erklärt sich zum Beispiel ein Autist Logik? 

Weitere Informationen zum Projekt Philoview – das philosophische Interview

Was sagt uns eine Scheidungsanwältin über Liebe?
Was hält ein Friedhofsgärtner eigentlich von dem Leben nach dem Tod?
Wie erklärt sich zum Beispiel ein Autist Logik?

Innerhalb der Jahrgangsstufe EF nehmen alle Schülerinnen und Schüler der Philosophiekurse an dem Projekt Philoview teil. Hierbei handelt es sich um ein dreitägiges Projekt, an denen die Kursteilnehmer eigenständig Interviews zu 14 Themenbereichen der Philosophie vorbereiten, durchführen und auswerten. Interviews von Schülern durchführen zu lassen passt auf den ersten Blick in den Kontext eines Fachs wie die Sozialwissenschaften, Deutsch o.a.

Albert Einstein Gymnasium Kaarst © 2017