web-musisch

Zahlreiche Musikangebote

Albert Einstein hatte immer eine Geige in seiner Nähe und spielte außerdem Klavier. Er korrespondierte mit berühmten Komponisten und musizierte mit bekannten Künstlern seiner Zeit.

Auch am AEG ist uns Musik sehr wichtig, sie gehört zu einer umfassenden Bildung und ist Teil der Persönlichkeitsförderung. So verfügen wir über gut und modern ausgestattete Musikräume.
Wer die eigene Musikalität mit Anderen entfalten und vertiefen möchte, hat dazu die Gelegenheit in  unterschiedlichen schuleigenen Ensembles. Das Angebot wendet sich an Singbegeisterte ebenso wie an Instrumentalisten aller Altersstufen, auch über das Schüleralter hinaus.

Seit dem Schuljahr 2015/16 bieten wir nachmittags Instrumentalunterricht für Schülerinnen und Schüler unserer Schule in Flöte und Geige an. 

Musikausstattung

Neben zwei gut ausgestatteten Musikräumen (2 Flügel, 2 OHPs, 2 Fonoanlagen, 2 Whiteboards, reiches Orff-Instrumentarium, 2 Schlagzeuge, Gitarren, Verstärker, Plattensammlung, CD-Sammlung, Video-Sammlung, Folien-Sammlung, Partituren in Klassensätzen) stehen den Schülerinnen und Schülern ein Keyboardraum mit 16 Schüler- und einem Lehrerkeyboard (Musik zum „Be-greifen“) sowie zwei naturgemäß auch von anderen Fachschaften genutzten Medienräume zur Verfügung. Für Proben und Aufführungen kann das Albert Einstein Forum genutzt werden.

Lernumgebung heißt aber auch die Kontaktpflege zum kulturellen Leben der Region. So werden mit den Schülerinnen und Schülern regelmäßig Besuche von Konzerten sowie Opern- und Musicalaufführungen unternommen. Eine Kooperation mit den Niederrheinischen Sinfonikern wird im Mai 2015 zum drittenmal aktuell: Einige Musiker kommen ins AEG und stellen mit ihren Instrumenten die 6. Sinfonie von Beethoven in Klang und Wort vor.

Instrumentalunterricht

Mit Beginn des Schuljahres 2015/2016 haben Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe die Mögllichkeit, Instrumentalunterricht zu erhalten. Der Unterricht findet nachmittags in Einzel- oder Gruppenstunden statt. Er wird von der professionellen Musikerin und Musiklehrerin Frau Zemlicka erteilt und ist kostenflichtig. Es werden die Instrumente Geige, Bratsche und Flöte angeboten. Instrumente können gegen eine kleine Gebühr ausgeliehen werden. Bei Interesse kann man sich an Frau Zemlicka oder Herrn Priwitzer wenden.

Chorensemble

Young Singers

Dieses Angebot richtet sich an singfreudige junge Menschen der Klassen 5 bis 7. Auf dem Programm stehen Pop-Songs, Gospels, Lieder und Musicals. Die Young Singers treten bei Konzerten, verschiedenen schulischen Feiern, beim „Picknick im Park“ und mit eigenen Musicals auf.Momentan studieren sie das Musical „Ausgetickt ? Die Stunde der Uhren“ ein, das im kommenden Schuljahr aufgeführt werden soll. Die Proben finde dienstags in der Zeit von 13.30 bis 14.30 Uhr im Musikraum 118 statt. Die Leitung hat Herr Dr. Danz.

Albert Einstein Singers

Der gemischte Chor des Albert Einstein Gymnasiums, der im kommenden Jahr seinen dreißigsten Geburtstag feiert, besteht aus Schülerinnen und Schülern, Lehrern, Schülereltern und Ehemaligen. Die Konzertprogramme bewegen sich im breiten Spektrum zwischen Klassik, Chanson, Pop, Gospel, Lied und Musical. Die Albert Einstein Singers treten bei Schul- und Kirchenkonzerten, Feiern und Festakten auf. Das alljährliche „Offene Singen zum Advent“ zusammen mit dem Orchester blickt auf eine inzwischen 15-jährige Tradition zurück. Eine besondere Facette der Chorarbeit ist der seit Jahren bestehende Austausch mit dem französischen Partnerchor „Ensemble vocal de La Madeleine“. Momentan erarbeitet der Chor das Pop-Oratorium „Luther“, das am 31. 10. 2015 mit etwa 3000 Sängerinnen und Sängern in der Dortmunder Westfalenhalle zur Uraufführung kommen wird.

Die Albert Einstein Singers proben donnerstags in der Zeit von 18.30 bis 20.00 Uhr im Musikraum 118 unter der Leitung von Herrn Dr. Danz.

Musikwettbewerb des AEG

Der im zweijährigen Turnus stattfindende Musikwettbewerb dient der Förderung der musikalischen Elite unter unseren Schülerinnen und Schülern. Ziel dieser Veranstaltung ist keineswegs die Entdeckung eines „Superstars“, sondern die Motivationsstärkung junger Instrumentalisten und Sänger. Dabei stellten sich Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen einer aus zwei professionell Musik betreibenden Eltern, zwei ebenfalls musikalisch aktiven ehemaligen Schülern und den beiden Musiklehrern bestehenden Jury. Mit 28 Jahren bisheriger Lebensdauer gehört auch der Musikwettbewerb zur den guten Traditionen des Gymnasiums. Der nächste Wettbewerb – der fünfzehnte – ist für das Frühjahr 2016 vorgesehen.

Camerata

Die Camerata ist eigens für Orchester-Einsteiger gedacht. Damit sind natürlich vor allem SchülerInnen der unteren Jahrrgangsstufen gemeint, aber auch „spätberufene“ , ältere Instrumentalanfänger können hier ihre ersten Ensembleerfahrungen machen. Regelmäßige Auftritte finden in den Schulgottesdiensten statt, wo die Camerata die musikalische Gestaltung übernimmt. Aber auch andere Projekte innerhalb und außerhalb der Schule werden wahrgenommen. Ältere SchülerInnen aus dem Orchester übernehmen hier gewissermaßen die Patenschaft für die Anfänger.Die Proben für die jeweiligen Auftritte sind immer nach Absprache und Bedarf. Die Leitung hat Frau Maria Zemlicka, eine erfahrene Instrumentallehrerin, die auch die Sparte Instrumentalunterricht am AEG ausfüllt.

Zusatzinformationen zur Camerata:

Die CAMERATA - ein zweites Orchester am AEG

Aus dem Gottesdienstorchester ist die CAMERATA entstanden, ein Orchester als Vorstufe zum AEG-Schulorchester. Dort haben Instrumentalisten eine erste Möglichkeit, sich im Zusammenspiel zu üben und die Orchesterarbeit kennenzulernen, um später ins große Schulorchester zu wechseln. Unterstützung erfährt dieses Ensemble regelmäßig von erfahrenen Schülerinnen und Schülern. So auch regelmäßig bei der Gestaltung der Gottesdienste und Ende Juni als musikalische Unterstützung bei der Nationalhymne für das Finale der Deutschen Meisterschaft im Floorball, das dieses Jahr in Kaarst stattfindet! Die Leitung hat Frau Zemlicka.

Die CAMERATA des AEG im Außeneinsatz

Zu Beginn der Weihnachtsferien kamen die Mitglieder der Camerata des AEG auf Einladung der Buchhandlung Petra Esser zu einem Konzert in den Rathaus-Arkaden zusammen. Die Musikerinnen und Musiker erfreuten die zahlreichen Passanten mit vorweihnachtlicher Musik und stimmten damit auf die bevorstehenden Festtage ein. Die Begeisterung war groß und ein erneuter Einsatz im nächsten Jahr ist bereits in Planung.

CAMERATA des AEG beim Floorball-Turnier

Am 29. Und 30. Juni fanden in der Stadtparkhalle in Kaarst die Finalspiele der Deutschen Meisterschaft im Floorball statt.
Dabei sorgte die CAMERATA des AEG dafür, dass die deutsche Nationalhymne erstmals in der Geschichte des Turniers live von einem Orchester begleitet wurde. Die 21 Musikerinnen und Musiker hatten sich wochenlang intensiv und erwartungsvoll auf diesen Einsatz vorbereitet und gaben dem Finalspiel einen angemessen feierlichen Rahmen.
Das Publikum spendete begeistert Beifall und die Organisatoren hatten für die Mitglieder der CAMERATA „süße“ Präsente vorbereitet.
Ein herzliches Dankeschön an alle Musikerinnen und Musiker und auch an die Organisatoren, die ein hervorragendes Team aufgestellt hatten und durch ihren respektvollen Umgang mit den Schülerinnen und Schülern entscheidend zum guten Gelingen beigetragen haben!
Maria Zemlicka

Schulorchester

Das Orchester des Albert-Einstein-Gymnasiums besteht schon seit über 25 Jahren und ist ein sinfonisches Orchester mit Streichern, Holzbläsern und akustischen Gitarren. Es versteht sich als Fortsetzung der Camerata, richtet sich also vordringlich an fortgeschrittenen Schüler ab Klasse 7 und auch an Ehemalige. Die Konzertprogramme sind sehr vielfältig, reichen von Barock bis Moderne, von Filmmusik bis Pop. Neben den jährlichen Schulkonzerten gibt es zahlreiche Auftritte auch außerhalb der Schule, so z.B. beim traditionellen „Offenen Singen zum Advent“ in einer Holzbüttgener Kirche.Die Proben finden regelmäßig freitags von 13.15 Uhr bis 14.15 Uhr im Musikraum 118 statt. Die Leitung hat Herr Priwitzer.

Big Band(s)

Big Band
Ein weiteres, auf eine lange Tradition zurückblickendes Ensemble ist die Big Band. Die Band besteht aus Blechbläsern, Saxophonen und einer entsprechenden Rhythmusgruppe, spricht eher fortgeschrittene und ältere SchülerInnen ab Klasse 8 und Ehemalige an

Das Repertoire beginnt im Modern Jazz der 40iger Jahre, reicht über Klassiker der Rockmusik bis zum aktuellen Pop. In der Regel befinden sich zehn und mehr Mitglieder in der Band, bei dem letzten Auftritt waren es sogar über 20.

Das Ensemble tritt mehrmals im Schuljahr innerhalb und außerhalb der Schule auf, so z.B. auch auf dem letztjährigen Kaarster Musikfestival „Kaarst Total“; es wird geleitet von Herrn Priwitzer.Die Proben sind momentan im Wechsel montags von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr und mittwochs von 13.15 Uhr bis 14.30 Uhr im Musikraum 120.

Young Big Band
Dieses Angebot richtet sich an Bandeinsteiger der unteren Klassen und ist als Vor-Band der Big Band gedacht. Momentan allerdings findet eine Young Big Band aus Zeitgründen nicht statt.

Albert Einstein Gymnasium Kaarst © 2017